(2019-04-24) (2019-05-12) Zwei Reaktorschnellabschaltungen mit gleicher Ursache

Am 24. April 2019 und am 12. Mai 2019 führte ein fehlerhaftes Verhalten eines Messwertumformers zu falschen Messwerten in einem Kanal der Frischdampfdruckmessung. Der Messwertumformer erzeugt ein druckabhängiges elektrisches Signal für die Leittechnik. Der Dampfdruck selbst lag im Normalbereich. Die fehlerhaften Messwerte lösten ein schnelles Schliessen der Turbineneinlassventile aus. Die Anlage reagierte auslegungsgemäss mit einer Reaktorschnellabschaltung, die normal verlief.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.